Gibt es so etwas wie Ökoarroganz?

Mir ist aufgefallen, dass viele lokale Betriebe und Menschen, welche versuchen, die Welt ein klein wenig besser zu machen, von anderen Menschen mit einer sehr hohen ökologisch-korrekten Erwartung diffarmiert werden. Jene Mitmenschen wägen die Taten jedes anderen in ihrer Umgebung mit ihren eigenen Idealen auf, leben sie aber selbst nicht. Herabschauend auf jemanden zu reden, während man selbst seine Werte nicht lebt, ist nichts anderes als arrogant. Diese Arroganz, während man denkt *nachhaltiger* oder „grüner“ unterwegs zu sein, nenne ich Ökoarroganz. Ökos bashen Ökos, nur weil diese nicht ihren Idealvorstellung entsprechen. „Leute, wenn wir wirklich unsere Vorstellungen einer enkelgerechteren Welt Realität werden lassen wollen, dann ist dies der falsche Weg! Arroganz ist eine Form der Trennung; die besagte Zukunft erreichen wir jedoch nur zusammen!“ Mir ist klar, dass viele Menschen, die ihr Wirken nachhaltig nennen, von aussen gesehen noch so viele Baustellen zu haben scheinen. ABER SIE VERSUCHEN ES, EINEN UNTERSCHIED ZU MACHEN UND WERDEN ES SCHAFFEN! Ich verurteile auch keine Menschen, nur weil sie nicht vegan leben, obwohl meiner Meinung nach diese simple Entscheidung einen riesigen Unterschied im Ressourcenverbrauch und im leben der eigenen ethischen Werte bedeutet. Zu sehen, wie Milionen Tiere geschlachtet, ihre Körper verstümmelt und ihre Kinder (Stichwort: Milch) beraubt werden, kann wahnsinnig machen. Wir brauchen ihre Produkte in Mitteleuropa für ein gesundes Leben nicht! Viele «Ökos» bashen Mitmenschen, während ihnen ein Steak vom eigenen Teller oder verarbeitete, vorher von einem Kalb geklaute Muttermilch in Form von Käse entgegenlacht. Wir sind alle auf unseren Wegen und haben unsere Baustellen.

Meiner Meinung ist uns und unseren Miterdwandlern am besten geholfen, wenn wir uns konstruktiv kritisieren und gegenseitig in unserem Wirken bestärken! Wenn wir unsere eigene Rolle im Leben erkennen und sie voll leben, dann geschieht eine enkelgerechte, lichtvolle Zukunft von alleine! Du, ich und all die anderen befinden uns hier in diesem wunderbaren, oft verstörenden aber sich konstant im Wandel befindenden Abenteuer, dass wir Leben nennen. Lasst uns von einander lernen, statt ständig über alles zu nörgeln. Vielen Dank, dass Du bist, wie Du bist. Einfach Du, mit niemandem vergleichbar…..   

Dieses Mal ohne Titelbild. Ihr kennt die Situation wahrscheinlich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close